Skip navigation

Category Archives: Dubs

Die Herren Tourette und Bassador haben neue Tunes geschraubt welche der geschätze Kollege Marcus Maack vom WobWob-Mob aus Hamburg dann in seiner legendären Radiosendung BTTB – Back To The Basics auf Byte.FM gespielt hat. Die Sendung läuft wöchentlich donnerstags von 21 – 22 Uhr. Listen to dem dubs:

BSSRL BEATS Demo-Mix [2016]

„New mix with my own productions, some inspired by recent (T)rap and Bulgarian musicians like Lili Ivanova, Emil Dimitrov and Tonica. Bassmusic between 103 & 170bpm. Enjoy & let me know what you think.“

Zur besinnlichen Einstimmung auf die Feiertage gibts hier (mal wieder) unsere X-MAS DUBS aus den Jahren 2011 und 2014 für Eure nächste Weihnachtsfeier!

Frohes Fest!

MerryXmas, Kevin

16. Februar ab 15 Uhr – Demonstration für alternativen Karneval (mit Bass)

Die Stadt Bonn hat die traditionelle Reggae/Dub-Party am Rosenmontag verboten. Die Stadtverwaltung um OB Jürgen Nimptsch versucht die Öffentlichkeit durch gezielte Falschinformationen und konstruierte Vorwürfe (s. Links unten) gegen Veranstalter_innen und Teilnehmer_innen der alternativen Karnevalsveranstaltung aufzubringen. Absurde Behauptungen werden gegenüber der Presse aufgestellt – angeblich hätten die Partyteilnehmer_innen letztes Jahr Flaschen auf die Teilnehmer_innen des Karnevalszugs geworfen. WTF?

KOMMT ZUR DEMO am Rosenmontag auf dem Frankenbadplatz in Bonn und sagt den Pappnasen mal Bescheid!

Mithelfen…
Für die Organisation und Durchführung werden noch helfende Hände gesucht. Kontakt: info@bonnbunt.de

Im Rahmen der Demonstration für einen alternativen Karneval auf dem Frankenbadplatz rufen die Veranstalter_innen der Demo in Kooperation mit dem Rhizom e.V. zum Spenden auf! Es geht um die Kosten für Mietklos und andere Maßnahmen, um den Platz sauber zu hinterlassen. Mehr Info

Mehr erfahren…
Für alle, die sich weiter informieren möchten, ein paar Links der aktuellen Diskussion.

WDR-Lokalzeit aus Bonn
Schönes Zeitraffer-Video als reply auf “Chaos” am Rosenmontag von OB Nimptsch
Beitrag im General Anzeiger mit Kommentaren
Fotoalbum “Dr Sound Kütt” facebook
In the Ghetto: OB Jürgen Nimptsch, die Stadt und die Randalierer vom Frankenbad
What Nimptsch thinks I do on Rosenmontag
Bonn Kann Mehr – facebook Seite

Mehr hören…
Der einzigartige Bassador steuert den fetten Frankendub zum Thema bei. Mit spooky Vocal-Samples des Anwalts der klagenden Anwohner_innen. Und die „Pappnasn“ haben flink noch einen Alaaf Victory Dub geschneidert…

Die BonnBetterKnow Crew wünscht ein frohes Fest !

Dieses Jahr gibts 5 Xmas-Edits :
Last Christmas REFIX
Happy Christmas REFIX
Wonderful Christmas Time REFIX
Little Drummer Boy REFIX
Father Xmas REFIX

=> DOWNLOAD BBK XMAS DUBS 2014

———————————-

und hier nochmal die Edits aus dem Jahre 2011 :
BBKing Dub
Bob Marley Dub
Ozzy Dub
James Brown Dub
Frosty Dub
Tochter Babylon
=> DOWNLOAD BBK XMAS DUBS 2011

Adventskalender_UNERWARTET_Flyer-page-001
Adventskalender_UNERWARTET_Flyer-page-002

23. DEZ, 19.00 Uhr, DEM BASS FOLGEN,

ORT: Adolfstr. 20, Hofeinfahrt

Besinnliche Weihnachtsdubs von und mit BonnBetterKnow: Die BonnBetterKnow Crew bringt seit Jahren elektronische Bassmusik nach Bonn. Die fünf DJs sind überzeugte Vinyl-Hörer und -Aufleger und treten niemals ohne Plattenspieler an. Für den Adventskalender UNERWARTET erwartet haben sie selbst produzierte „Weihnachtsdubs“ im Gepäck – tanzbare und basslastige Remixe bekannter und weniger bekannter Weihnachtslieder. Da es die (noch) nicht auf Platte gibt,
werden die Weihnachtsdubs mit dem Plattenspieler-Controllersystem Serato zusammengemixt. Für Bassmusikfans und neugierige Noch-nicht-Eingeweihte dringend empfohlen.

———————————————————-

Im Advent 2014 öffnen sich im wahrsten Sinne des Wortes 24 Türen in der Bonner Nordstadt. Zu Haus oder Wohnung eines Nachbarn, zu einem Verein, einer Gruppe oder Institution. Mit einem kulturellen Ereignis. Bekannt gegeben werden lediglich Tag, Ort und Zeit. Und Titel wie „Lampen-Saum“, „Lichtgeflüster“, „emporgehoben“, „GrillMovie“ oder „Blumen pflücken im Winter“. Dahinter können sich z.B. eine Taschenlampenführung, ein Klezmer-Konzert, eine Lesebühne, Kurzfilme im Garten oder ein Lagerfeuer mit Stockbrot verbergen. Initiiert wurde der Adventskalender vom Kath. Bildungswerk Bonn in Kooperation mit der Gemeindeequipe St. Marien, koordiniert von der Kunstvermittlerin Annette Ziegert (KunstvermittelnHeute). Organisiert wird jedes Ereignis eigenständig in „Tandems“ von jeweils zwei Menschen aus dem Viertel – Privatpersonen oder VertreterInnen von Vereinen, Gruppen, Einrichtungen. Die Ereignisse sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie organisieren.

Vorbeikommen und schauen! Alle „Türen“ sind kostenlos.
Wer schon mal spinksen möchte, kann auf unerwartet-erwartet.de mehr darüber erfahren, wer und was sich hinter den einzelnen Türen verbirgt.

Zur Einstimmung: BBK DUBS 2011 MiniMix

hier gibts zwei neue Tunes vom Bassrael:

%d Bloggern gefällt das: